Berichte D-Jugend 12/13

Spielbericht D-Jugend 08.06.2013 

 

Blau Weiß Großlehne vs. SV Althen

 

Nach dem erfolgreichen Verlauf dieser Saison und dem sehr vorzeitigen Staffelsieg  ist es schwer die Mannschaft noch auf höchstes Niveau zu motivieren. Das zeichnete sich schon in den letzten Spielen ab.

Der SV Althen ist ein Team mit körperlich sehr überlegenen Spielern, die auch technisch einen sehr guten Fußball spielen. Das mussten unsere Spieler sehr schnell spüren. Von Anfang an war klar, heute gewinnen wir nur über den Kampf. Zwei unserer Leistungsträger verletzt (Adrian und Jannik), sie haben trotzdem gespielt. Nach frühem Rückstand fanden wir in das Spiel und konnten es noch glücklich gewinnen. Hinzu kam, Donnerstag Spiel, Freitag Training und nun Samstag wieder Spiel, was einige unserer Spieler noch in den Knochen hatten. Torschützen, Jonas Beez 2x, Jannik und Andy Garbe. Endstand 4:2, trotz allem immer noch ungeschlagen, es ist unglaublich.

 

Spielbericht D-Jugend  Blau Weiß Großlehna vs. TSV Leipzig Wahren II  09. März 2013

 

Nach langer Zeit haben wir so ein Schnuddelwetter trotzdem gern hin genommen, da wir uns endlich auf ein Spiel im Freien gefreut haben. Wie Rennpferde standen die Jungs in den Startlöchern und haben mit den Hufen gescharrt.

Am Anfang ging es gar nicht so gut los, viele Fehler und das Tor war irgendwie viel zu klein, denn wir trafen es einfach nicht.

Nach 10 Minuten lief die Maschine TSG warm und es wurde besser. Jonas Beez, das erste Mal im Sturm setzte auch gleich Akzente und schoss 2 Tore.  Danach legten wir so bedingungslos los, das der Gegner zu einem Gegfenangriff kam und unseren frierenden Tormann überraschte.

In der 2. Halbzeit  rollte es richtig und der Gegner ergab sich bedingungslos.

 

Endstand 13 : 1    Tore    Jonas Beez 2, Jannik Winter 4 , Florian Lüer 7

Bemerkung des Trainers:  Jannik Winter machte ein sensationelles Spiel, er lief um sein Leben

Andreas Lüer  Übungsleiter 

 

 

Hallenturnier D-Jugend in Mölkau

 

Diesmal nicht ganz so erfolgreich belegte unsere D-Jugend am Samstag in Mölkau den 5. Platz. Trotzdem kann die Mannschaft auf das erreichte in der Hallensaison stolz sein. Florian Lüer hat es wiederholt geschafft in einem Turnier Torschützenkönig zu werden. Wie auch beim Turnier in Markranstädt war er der erfolgreichste Torschütze. Diesmal gelangen ihm 9 Tore. Gratulation von uns an dich Flori. Den Turniersieg sicherte sich SV Leipzig Ost. 

 

Das sagt der Trainer Herr Lüer:

Was soll man sagen, Pech gehabt, 5. Platz von 8 Mannschaften, 1 Niederlage, 1 Unentschieden,  2 Siege, die meisten geschossenen Tore,die wenigsten Gegentreffer, den höchsten Sieg im Turnier, Torschützenkönig Florian Lüer. Hier war mehr drin, spielerisch waren wir eine der besten, nur das erste Spiel 1:2 verloren, ganz doof ein Freistoss in der letzten Minute, na ja. Hat aber allen Spaß gemacht, super Organisation, tolles Turnier.

Es geht weiter, unsere Saison ist noch nicht auf dem Höhepunkt.

 

 

D-Jugend Turnier am 18.01.2013 

 

D-Jugend schafft einer hochverdienten 3. Platz beim Turnier in Markranstädt. Im Spielmodus jeder gegen jeden hat die D 3 Spiele gewonnen, 2 verloren und ein Unendschieden erreicht. Es wäre sicherlich noch mehr drin gewesen, aber man muß/sollte mit dem Erreichten zufrieden sein uns

 und ist es auch. Ein großes Kompliment an die Mannschaft. Unsere Mannschaft stellte sogar mit Flori den Torschützenkönig des Turniers. Gratulation dazu von uns. Nur den Kickern aus Markranstädt (1. und 2. Platz belegte Markranstädt) musste sich die D. geschlagen geben, welche ohne Niederlage sich den Turniersieg sicherten.  

 

 

 

D-Jugend Kreismeisterschaft Sportschule „Egidius Braun“ 19.01.2013 

Wir konnten es nicht vorhersehen, dass wir uns für die Kreismeisterschaften qualifizieren, deshalb habe ich die Mannschaft einen Tag vorher für ein Turnier in Markranstädt gemeldet. Nun hatten wir ein schweres Programm 2 Turniere in 2 Tagen, das in der Winterpause. So fuhren wir ohne große Erwartungen nach Abtnaundorf.

Für uns schon beindruckend diese tollen Bedingungen dort zu erleben.

1.    Spiel gegen Mölkau , plötzlich ging da was, 2:1 gewonnen.

2.    Spiel gegen Olympia und 4: 1 untergegangen, es war eigentlich klar, geärgert haben sich unsere Spieler trotzdem, find ich gut, dass wir so ehrgeizig sind.

3.    Spiel gegen Svgg Leipzig, knapp 0:1 verloren, trotz Überlegenheit.

4.    Spiel gegen Brehmer SV, voller Elan und Feldüberlegen nur 1:1, da haben die Emotionen gekocht. Ich konnte allerdings spüren, wie heiß unsere Spieler auf mehr waren. Es zeichnete sich ab, wenn wir das letzte Spiel gewinnen, können wir einen unglaublichen 3. Platz erreichen.

5.    Spiel gegen Roter Stern Leipzig. Unser Kapitän Adrian übernahm seine Verantwortung und stürmte allen voran auf die Gegner ein. Ich hatte das Gefühl sie kämpfen um ihr Leben. Und wirklich erzielte Adrian das erste Tor und das aus spitzem Winkel. Danach wussten alle, wenn wir weiter unser  Spiel aufziehen, mit Kraft und Schnelligkeit ist dieser Gegner zu bezwingen. Am Ende stand es 3: 0 für uns und wir hatten das Unglaubliche erreicht, bei einer Kreismeisterschaft einen 3. Platz zu erreichen.

Zum Schluss noch als Krone, unser Torwart Yann Niklas Prüfer wurde als bester Tormann des Turniers ausgezeichnet.

Als dann der Leipziger Oberbürgermeister  Burkhard Jung unserer Mannschaft den Pokal übergab war die Freude nicht mehr zu übertreffen. Wann hat eine Nachwuchsmannschaft aus Großlehna das letzte Mal einen Pokal gewonnen?

Spieler: Yann Prüfer, Andy Garbe, Jonas Beez, Jannik Winter, Lionel Oliva,

             Adrian Lüer, Friedrich Zuchold, Florian Lüer  

 

 

Andreas Lüer- Übungsleiter

 

 

D-Jugend Hallenturnier 18. Januar 2013 

Traditionell wie jedes Jahr nahmen wir am Turnier in der Stadthalle in Markranstädt teil. Unser Anspruch wie jedes Jahr, Hauptsache nicht letzter und alles ist gut. Es ist auch immer wieder spannend, wie die Mannschaft sich nach fast 2 Monaten Spielpause findet und wie der Ehrgeiz durchkommt. Gefreut haben sich alle darauf, endlich wieder mal unter Wettkampfbedingungen Fußball zu spielen.

Was soll ich sagen, toller Beginn eine klarer Sieg gegen Markranstädt III

3: 0 und eine klare Niederlage gegen Markranstädt II  1:4 und eine knappe Niederlage gegen Markranstädt II +II gem. 2:1  und wir waren wieder auf dem Boden angekommen. Jedoch dann rafften sich unsere Spieler auf und mit einem tollen Endspurt gegen KSC 0:0, Sieg gegen  Eiche Wachau 4:3

und 5:0 gegen Räpitz .

Am Ende erreichten wir einen Super 3. Platz hinter 2 Markranstädter Mannschaften. Es ist lange her, dass wir bei einem Turnier Medaillen erhielten und das wir 2 Markranstädter Mannschaften vor uns gelassen haben eine gute Geste als Gast für die tollen Gastgeber.

Als Krönung wurde noch unser Stürmer Florian Lüer als bester Torschütze mit 10 Treffern ausgezeichnet. Bemerkenswert das er ein E-Jugend Spieler ist und in so einem Turnier alles gegeben hat.

Morgen geht es zur Kreismeisterschaft in die Sportschule „Egidius Braun“ nach Abtnaundorf. Hier wird es sehr schwer etwas zu holen aber wir haben uns nun mal durch die tolle 1. Saisonhälfte qualifiziert und werden uns dieser Aufgabe mutig stellen.

Spieler: Yann Prüfer, Andy Garbe, Jonas Beez, Jannik Winter, Lionel Oliva,

             Adrian Lüer, Friedrich Zuchold, Florian Lüer

Andreas Lüer Übungsleiter

 

Spielbericht D-Jugend 20.10.2012 

SV Althen  vs. Blau Weiß Großlehna

 

Alles sprach für ein Spitzenspiel, Tabellenerster gegen Tabellenzweiten. Wir haben auch versucht unsere Jungs darauf einzustellen. Als wir in Althen ankamen erschraken wir erst einmal als wir die gegnerische Mannschaft sahen. Sehr hoch gewachsen und kräftig, es sah nach einer Hünentruppe aus. Unsere einzige Chance war, spielerisch und läuferisch dagegen zu halten. Nach einem mutigen Angriff unserer Mannschaft folgte ein Konter und wir lagen 1:0 zurück. Wir spielten weiter voll auf Angriff  und alsbald erzielten wir auch verdient den Ausgleich. Weiter- weiter nach vorn und der Gegner bekam zu keinem Zeitpunkt das Spiel in den Griff. Nach dem 2:1 hatten wir auch wieder das Selbstvertrauen um unser Spiel in Ruhe und geordnet durchzuziehen. Endstand 5: 1 und kurz vor Schluss verschossen wir zwar noch einen 9 Meter, doch das störte niemanden mehr.

Sehr gefreut hat mich, das neben den 3 Toren unseres Stürmers Florian auch der Spielmacher Adrian, der wieder unendlich weiter Wege lief und der stürmende Verteidiger Jannik zum Torerfolg kamen. Großes Spiel, großer Einsatz. Danke Jungs.

Endstand 1 : 5 und das bedeutet, wir bleiben an der Tabellenspitze sind gut drauf und freuen uns auf alles was kommt.

Andreas Lüer

 

 

Spielbericht Pokal D-Jugend 13.10.2012 

Blau Weiß Großlehne vs. Motor Gohlis Nord  II

 

Das Spiel war für uns nach mehreren „leichten“ Gegnern in der 2. Kreisklasse eine Standortbestimmung. Das erste Mal ein schwerer Gegner und wir wollten sehen, wie unsere Mannschaft sich dieser Aufgabe stellt.

Der Beginn war nicht schlecht, nach 5 Minuten gingen wir durch ein Tor unseres Stürmers Florian in Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels mussten wir allerdings feststellen, dass doch eine Spielklasse Unterschied zwischen uns und dem Gegner bestand.

Zu keinem Zeitpunkt konnten wir das Spiel kontrollieren. Die Gegenspieler waren einfach technisch und spielerisch überlegen.

Unsere Abwehr schwamm teilweise und somit war das Mittelfeld gezwungen sehr oft hinten auszuhelfen, damit kam kein Druck nach vorn, was unserer eigentlichen Spielanlage entspricht.

Endstand 1 : 5, realistisch betrachtet, geht das Ergebnis in Ordnung.

Es gibt viel zu tun, da wir am WE gegen den Tabellenzweiten spielen, was auch eine schwere Aufgabe sein wird.

Andreas  Lüer

 

 

Spielbericht D-Jugend 06.10.2012 

Blau Weiß Großlehna  vs. SV Eiche Wachau       7 : 2

 

Von Beginn an bauten unsere Jungs Druck auf und das Mittelfeld, allen voran wieder unser Kapitän Adrian Lüer fing schon die meisten Angriffsbemühungen der Gegner ab und schaltete sofort auf Angriff um. Nach wenigen Minuten kam es zum ersten Tor, jedoch wirkte unser Team sehr unkonzentriert und unsicher. Mit Spiellänge und Toren kam dann auch die Sicherheit zurück.

Florian schoss wieder 5 Tore und Adrian 3, jedoch verzählte sich schon zum 2. Mal der Schiri und nur 7 Tore wurden anerkannt.

Schade, die beiden Gegentore hätten nicht sein müssen, jedoch wenn ein Torhüter so wenig zu tun hat, wie in den letzten Spielen, kommt er aus der Übung, daran müssen wir unbedingt arbeiten, denn in den nächsten 2 Spielen erwarten uns wesentlich stärkere Gegner als bisher und wir werden zeigen müssen, dass unser Team auch kämpfen kann.

 

Endstand 7 : 2 und das bedeutet, wir bleiben vorerst Tabellenführer .

 

Andreas Lüer

 

Spielbericht D-Jugend 29.09.2012 

TSV 1893 Wahren II  vs. Blau Weiß Großlehna

 

Nach dem durchwachsenen Auftritt beim KSC waren heute die 3 angeschlagenen Leistungsträger wieder fit und wir waren  gespannt, wie sich unsere Mannschaft heute präsentieren kann. Von Beginn an bauten unsere Jungs Druck auf und das Mittelfeld, allen voran wieder unser Kapitän Adrian Lüer fing schon die meisten Angriffsbemühungen der Gegner ab und schaltete sofort auf Angriff um. Nach wenigen Minuten war abzusehen, dass unser Team wieder fit ist und zur alten Stärke zurück findet. Daraufhin stellten wir auf ein 2-4-1 System um und Lionel Oliva und Jonas Beez gaben als Abwehr Duo den anderen die Sicherheit das Angriffsspiel auszubauen. Jannik Winter mit seinen Sturmläufen auf der rechten Seite trieb den Ball nach vorn. Und unser Stürmer Florian Lüer, auch wieder fit verwandelte sicher fast alle Chancen. Er kam auf 8 Treffer. Besonders toll, dass auch Pascal Rose sein erstes Tor in seiner Laufbahn schoss und Friedrich Zuchold zu seinem ersten Einsatz überhaupt kam. Zwar noch E-Jugend Alter aber er wird irgendwann eine Verstärkung.

Endstand 0 : 12 und das bedeutet, das  2. Spiel in der Staffel ohne Gegentor, das gab es bei uns noch nie. Fazit, wir sind gut drauf und freuen uns auf alles was kommt.

 

Andreas Lüer

 

 

 

Spielbericht D-Jugend 22.09.2012 

KSC II   vs.  Blau Weiß Großlehne   1 : 1

 

Nach dem erfolgreichen Start im Pokal gegen den KSC, waren wir gespannt, wie sich unsere Mannschaft nach dem 12 : 0 Sieg dieses Mal verhält. Fußball ist Kopfsache, wir quälten uns zu einem 1 : 1 .

Ursache hierfür sicher auch, dass 2 der Leistungsträger angeschlagen waren und wir in einem 8 Mann Kader keine große Ersatzmöglichkeit haben. Angeschlagen  traten Florian Lüer und Jannik Winter trotzdem an.

Der KSC hatte sich nach der hohen Niederlage im Pokal sehr gut auf uns vorbereitet und unser Stürmer wurde mit 3 Verteidigern aus dem Rennen genommen. Schade, dass der Rest die Überzahl auf dem Feld nicht umsetzen konnte. 75 % Ballbesitz und das Gegentor nach einem Freistoß sagen alles. Adrian rannte hoch und runter nur ohne Anspielpartner im Sturm war das alles vergebens.

Was lernen wir daraus? Wir müssen noch mind. Einen Spieler als Stürmer umtrainieren, damit wir in Zukunft unserer Überlegenheit auch in Erfolg umsetzen können.

Andreas Lüer

Übungsleiter

 

Spielbericht D-Jugend 15.09.2012 

Blau Weiß Großlehne vs. SV Markranstädt III

 

Nach dem erfolgreichen Start im Pokal waren wir gespannt, wie sich unsere Mannschaft in der Liga durchsetzen kann. Als erstes Team kam auch gleich ein „alter“ Bekannter, der SSV Markranstädt. Im Unterschied zu den vergangenen Jahren hatte unsere Mannschaft die Markranstädter voll im Griff und übte vom ersten Augenblick an Dominanz auf dem Rasen aus. Florian Lüer schoss seinen 2. Hattrick im 2. Spiel und setze mit seinem 4. Tor in der 2. Halbzeit noch einen drauf.

Endstand 4:0 und das bedeutet Rekord, das 2. Spiel in Folge ohne Gegentor, das gab es bei uns noch nie, Vorstopper Lionel Oliva machte ein sehr gutes Spiel und Jannik Winter lief wieder unendlich viele Kilometer kreuz und quer durch das Feld und war für seine Gegenspieler unberechenbar. Fazit, wir sind gut drauf und freuen uns auf alles was kommt.

Andreas Lüer

Übungsleiter

 

Spielbericht Pokal D-Jugend 09.09.2012 

Blau Weiß Großlehne vs. KSC Leipzig II

 

Auf der Suche nach einem Testspiel vor Beginn der neuen Saison, kam uns die kurzfristige Ansetzung im Pokal ziemlich recht. Nach 3 monatiger Spielpause und relativ wenig Training ist es immer spannend wo die Mannschaft steht und wie sie im Kopf eingestellt ist. Es begann relativ abenteuerlich, der KSC II. stand schon 09.30 Uhr mit 4 !!! Trainern und einer fein in gleicher Trainingskleidung rausgeputzten Mannschaft vor dem Tor des Sportplatzes. Unsere Spieler kamen nach und nach angetrudelt und zu Beginne des Spieles hatten wir nur 7 Spieler, 2 Stammspieler fehlten,  1 war auf der Autobahn aus Richtung Hannover unterwegs (toll das er unbedingt zum Spiel kommen wollte und die Eltern sich diesen Trip angetan haben) und 1 hat es verschlafen. Ganz erstaunlich und das Bemerkenswerteste an dieser Situation war, der Rest der Truppe hat die Verantwortung übernommen, wir stellten unseren Stürmer Florian Lüer ins Mittelfeld und einen Spieler (Eric Prautzsch), der das erste Mal spielte, in den Sturm. Unsere Spieler hatten in Unterzahl das Spiel im Griff und relativ schnell fiel das erste Tor. Florian schoss einen lupenreinen Hattrick in der ersten Halbzeit. Nach ca. 15 Minuten waren dann auch Lionel und Jannik da und das gab unseren Spielern nochmals einen Ruck. Sie spielten sich in einen Rausch. 2 sehr schöne Kopfballtore durch den Kapitän Adrian Lüer krönten seine Leistung als Mittelfelddirigent, er machte sein bestes Spiel seit Jahren. Jonas Beez unser rechter Verteidiger hat sich nun endlich entschieden nur noch Fußball zu spielen, was man sofort an seiner Leistung bemerkte. Erbaute von hinten heraus so viel Druck auf, das der Gegner kaum noch über die Mittellinie kam. Endstand 12 : 0 für Blau Weiß Großlehna, eine Seltenheit für uns ohne Gegentor. Unsere Erkenntnis, wir waren so stark, da es der Gegner zugelassen hat, sind aber bestens motiviert. Am nächsten WE erwarten wir den SSV Markranstädt und das wird dann eine erste Herausforderung für uns sein.

Andreas  Lüer

 

 

 

 

Nach oben